Gemeinschaftsacker selber machen!

Als Kommune, Unternehmen, Verein oder Landwirt selbst einen Gemeinschaftsacker anbieten geht mit Mikro Landwirtschaft ganz leicht.

Mikro Landwirtschaft bietet viele Hilfen zum Aufbau eines eigenen Gemeinschaftsackers und steht auch beratend zur Seite. Auch wer schon einen Gemeinschaftsacker betreibt kann von vielen Leistungen profitieren.

Gemeinsames Gärtnern liegt im Trend. Gemeinschaftsgärten, Garten-Kooperativen, Essbare Stadt-Projekte und weitere Urban Gardening Projekte sprießen aus dem Boden und sind gefragt wie nie zuvor. Mit einem einfach umsetzbaren Konzept für Gemeinschaftsäcker, ermöglicht Mikro Landwirtschaft den Gemüseanbau selbst in die Hand zu nehmen.

Mikro Landwirtschaft unterstützt mit einem "Rundum-Sorglos-Paket" bei der Einrichtung und dem Betrieb von Gemeinschaftsäckern durch digitale Tools, Checklisten, eine passgenaue Lieferkette und Beratung. Zusätzlich bietet Mikro Landwirtschaft einen Online Marktplatz für die Vermietung von Feldstücken, online Tools für die operative Betreuung der Gemeinschaftsäcker, der Kommunikation und der Werbung.

Die etwa 5000m² große Ackerfläche wird in etwa 30 100m² großen Feldstücken an etwa 120 Mikro Landwirte vermietet, damit sie digital unterstützt auch ohne gärtnerische Vorerfahrung erfolgreich ihr eigenes Gemüse anbauen können.

Damit es für die Mikro Landwirte möglichst einfach ist, auch ohne Vorerfahrung erfolgreich ihr Gemüse selbst anzubauen, werden ihnen vom Anbieter Gartengeräte, Wasser, Kompost und organischer Dünger zur gemeinschaftlichen Nutzung und digitale Anleitung über die Plattform von Mikro Landwirtschaft zur Verfügung gestellt.
https://www.swrfernsehen.de/treffpunkt/urban-gardening-110.html

Gemeinschaftlich genutzte Ausstattung:
Gerätehütte
Gartengeräte
private Aufbewahrungsbox (keine Haftung)
Picknickplatz
Gießwasser
Komposterde
Kompostplatz
organischer Dünger
Smarte Tools
Gemeinschaftsbeete
Ökologischer Anbau:
Nur für den Bio-Landbau zugelassene Pflanzenschutz- und Düngemittel erlaubt
Nur vegane für den Bio-Landbau zugelassene Pflanzenschutz- und Düngemittel erlaubt
Bio zertifiziert, daher nur Bio-Saatgut und Bio-Jungpflanzen erlaubt
Bioland zertifiziert, daher nur Bioland-Saatgut und Bioland-Jungpflanzen erlaubt
Demeter zertifiziert, daher nur Demeter Saatgut und Demeter Jungpflanzen erlaubt
Landwirtschaftlicher Partner: Mikro Landwirtschaft e.V.
Regeln:
Grillverbot
kein offenes Feuer
keine Bäume und Sträucher
keine baulichen Anlagen
Haftung auf dem Gemeinschaftsacker:
Keine Haftung für Schäden, die auf dem gesamten Gemeinschaftsacker entstehen
Keine Haftung für Schäden an Dritten, die auf den Mieter zurückgehen
Keine Haftung für Schäden durch mitgebrachte und bereitgestellte Geräte sowie Material
Keine Haftung für Leib und Leben, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit
Kinder unterstehen der Aufsichtspflicht
Es gilt die Ackerordnung, die an der Gerätehütte ausgehängt ist
Der Mieter haftet für seine Mitmacher bei Verstoß gegen die Vertragsbedingungen
Der Mieter hat auf seinem Feldstück Verkehrssicherungspflicht und haftet gegenüber Ansprüchen Dritter
Rücktritt und Kündigung:
Um eine Rückerstattung des Mietzinses abzüglich 10% Servicegebühr zu erhalten, muss der Mieter bis zum 31.03.2020 schriftlich vom Vertrag zurücktreten
Wer vor der Übergabe des Feldstückes zurücktritt, bekommt 50 % des Mietzinses abzüglich 10% Servicegebührerstattet, nach der Übergabe ist keine Rückerstattung mehr möglich
Wer vor der Übergabe des Feldstückes zurücktritt, bekommt 30 % des Mietzinses abzüglich 10% Servicegebührerstattet, nach der Übergabe ist keine Rückerstattung mehr möglich
Der Vermieter kann bis zur Übergabe vom Vertrag zurücktreten, in diesem Fall wird der volle Mietzins zurückerstattet
Bei Verstoß gegen den Vertrag kann durch den Vermieter fristlos gekündigt werden, eine Rückerstattung der Miete erfolgt nicht
Vertragsbedingungen: Mikro Landwirtschaft bietet Muster Vertragsbedingungen an
Impressum: Mikro Landwirtschaft e.V.