Mischkultur Blütenkohl, Erbsen und Rote Bete

vollständige Anleitung als PDF

Saatgut Set kaufen

Über die Mischkultur

Diese Mischkultur bietet über lange Zeit hinweg Freude am Ernten. Im Windschutz von Erbsen und Kohl gedeihen Rote Beten besonders gut. Die Erbsen schonen den Stickstoffvorrat des Bodens und können ihn, durch die Arbeit der Knöllchenbakterien an ihren Wurzeln, sogar steigern. So steht den stark zehrenden Kohlpflanzen zusätzlicher Stickstoff zur Verfügung. Bis die Kohlpflanzen den Platz im Beet für sich beanspruchen, kann der Platz für den Anbau von knackigen Kohlrabi genutzt werden.

Anbauzeit

Anzucht: Kohl ab Mitte/Ende Februar
Direktsaat und Pflanzung: Ab April

Hinweis

Die Mischkultur Anleitung ist auf ein Beet mit einer Breite von 120 cm abgestimmt.

Kräuter und Blumen Tipp

Tagetes: Die Nachbarschaft von Tagetes, auch als Studentenblume bekannt, ist für alle Gemüsepflanzen förderlich. Sie an die Ränder von Kohlbeeten zu säen oder zu pflanzen bietet sich besonders an, da sie Kohlpflanzen vor der Kohlhernie Krankheit schützen. Außerdem schmückt sie mit ihren gelb- bis rotfarbenen Blüten das Beet und zieht Insekten an.
Kapuzinerkresse: Die Nachbarschaft mit einer (nicht rankenden) Kapuzinerkresse bietet sich ebenfalls an, da sie den Kohl vor einem Befall mit Raupen des Kohlweißlings schützen.

Nachkultur Tipp

Bei dieser Mischkultur eignet sich die Nachkultur Feldsalat sehr gut.